Anmelden  Registrieren  
Navigationslinks überspringen
Home
mathflash
Tipps & FAQ's
nettools

Tools und Programme für Schule und Unterricht

 
  
 
 
Über mathflash
In meiner Tätigkeit an Kleinklassen und in den letzten Jahren in der IHP stellte ich immer wieder fest, dass der Aufwand für das Zusammenstellen von individuellen Arbeiten für schwache Schüler meist unverhältnismässig gross war. Ausserdem kann man deswegen auch nicht die leistungsstärkeren vernachlässigen.

mathflash soll zumindest in Mathe dieses Missverhältnis kompensieren helfen, indem sowohl eine ganze Klasse wie auch einzelne Lernende mit passenden und trotzdem einheitlichen Materialien versorgt werden können.
Die Inhalte sind mehr oder weniger auf die Mathbu-Serie abgestimmt (ZB6 + MB7). Das Schwergewicht liegt aber auf dem intensiven Einüben und verfestigen von Abläufen, unterstützt, wo möglich, durch grafische Darstellungen.


Infoblatt download: mathflash.pdf
Details zum Gebrauch von mathflash finden Sie auf der Seite Tipps & Tricks .
Gastzugang Lernen Sie mathflash  kennen.
Anmelden Für registrierte Benutzer
Noch nicht registriert?
Um alle Features von mathflash nutzen zu können müssen Sie sich registrieren.
Registrieren sich sich jetzt (kostenlos):
.. nie mehr zu wenig Übungsmaterial.  
Die nettools-Applikationen, welche laufend erweitert werden) sollen Lehrpersonen in der integrierten Heilpädagogik einen schnellen und effizienten Zugang zu Übungsmaterial für die Individualisierung des Unterrichts bereitstellen.
Aber auch für Nachhilfe und Schüler, welche ihre Defizite in den Grundlagen des Mathe-Stoffs in eigener Initiative aufholen wollen, bieten die Module von mathflash mit dem stark an Schulhefte angelehnten Design eine interaktive 1:1 Lernumgebung.
Gerade für lernschwache Schüler ist das internsive Einüben von Abläufen eine grundlegende Voraussetzung zum Beherrschen der Basis-Fertigkeiten.

Erweiterte Features für registrierte Benutzer
Erweitert wird die Praxis noch durch ausdruckbare Arbeitsblätter und durch die Möglichleit, dass registrierte Lehrpersonen sich online über die Aktivitäten ihrer Schüler ein Bild machen können.
Highlights:
  • Interaktive, Lern- und Trainingseinheiten
  • Dynamisch generierte Arbeitsblätter
  • Kontrollfunktionen für Lehrpersonen
Anwendungsmöglichkeiten: 
  • Demonstration via Beamer
  • Individualisierung des Unterrichts
  • Unterstützung bei Lernschwächen

  mathflash  Features
Erweitern Sie die Infobalken unten, um mehr zu erfahren. 
mathflash Basics:   
Zahlenverständnis
(Teiler, Vielfache, kgV, ggT, Zahlenstrahl, Sorten, etc.).
Schriftliche Basis-Operationen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division).
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleZstr1.png
Beispiel 1: Zahlenstrahl
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleMulti1.png
Beispiel 2: Multiplikation
mathflash Brüche:  
Bruchverständnis Begriffsbildung, Zähler und Nenner, Scheinbrüche.
Brüche verwandeln, Gemischte Zahlen, Erweitern, Kürzen, Dezimalbrüche, Prozente, Sorten und Brüche.
Operationen Addition und Subtraktion mit gleichnamigen und ungleichnamigen Brüchen, Multiplikation mit 2 oder mehr Faktoren, Division
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleKrz2.png
Beispiel 3: Schrittweise kürzen
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleMulti2.png
Beispiel 4: Multpiplikation auf dem langen Bruchstrich
mathflash Arbeitsblätter:
ab_logo Die Arbeitsblätter werden dynamisch generiert und erzeugen deshalb immer neue Werte für die Aufgaben.
Falls auf dem Rechner ein Programm zum generieren von pdf-Dateien (z.B. Acrobat Pro) installiert ist, können die Arbeitsblätter auch als pdf gespeichert werden.
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/AddSub2_AB_Seite_1.jpg
Beispiel 5: Arbeitsblatt Addition Brüche
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/AddSub2_AB_Seite_2.jpg
Beispiel 6: Arbeitsblatt Addition Brüche - Lösungen
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/Sorten1_Seite_1.jpg
Beispiel 7: Arbeitsblatt Sorten Stellenwerte
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/Sorten1_Seite_2.jpg
Beispiel 8: Arbeitsblatt Sorten Stellenwerte - Lösungen
mathflash Protokolle:
Registrierte Benutzer können ihre Daten auch über das gespeicherte Profil ansehen oder ausdrucken.
Lehrpersonen haben Zugriff auf die Daten ihrer Schüler.
Logdaten können nach Excel exportiert werden.
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleUserProfil.png
Beispiel 9: User-Profil
Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleSchuelerdaten.png
Beispiel 10: Schülerdaten verwalten
Mit der Feedback-Funktion können Sie Fragen, Probleme oder Anregungen direkt weitermelden.   Thumbnail image for ~/Lerntools/galerie/sampleFeedback.png
Beispiel 11: Feedback
Neue Version von mathflash

Liebe mathflash-Freunde

Lange habe ich mir hin und her überlegt wie es weitergehen soll mit dieser Webseite. Einen Nachfolger zu finden ist schwierig, denn wer kennt sich schon mit alle dem Code aus und könnte daran weiterbasteln?
So habe ich mich vorerst mal aufgerafft und mathflash ein kleines Facelifting verpasst, vor allem um es für die inzwischen weit verbreiteten Tablets etwas gängiger zu machen.

Neu gibt es eine virtuelle Tastatur zur Eingabe, denn die in den Geräten mit Touchscreen eingebaute Bildschirmtastatur ist eher im Weg bei kleinen Anzeigen. Die virtuelle Tastatur stellt genau die Eingaben zur Verfügung, welche benötigt werden. Selbstverständlich kann das Programm weiterhin mit der normalen Tastatur bedient werden.
Ausserdem kann man nun mit einer Schaltfläche unten rechts das Programm auf Vollbildmodus schalten, damit es auf der kleinen Anzeige eines Tablets nicht unnötig hin und her ruckelt. Dazu habe ich das Format auf 16:10 erweitert, das den meisten Tablets entsprechen sollte.

Ich hoffe, so mit der technologischen Entwicklung einigermassen Schritt zu halten. Auf eine App (für iPads oder Android) verzichte ich, denn die Auflagen und vor allem die Kosten dafür sind viel zu hoch. Auch die Monopolisierung durch die entsprechenden Shops geht mir gegen den Strich - obwohl ich natürlich so auf Propaganda verzichte. Und ausserdem glaube ich nicht an die Zukunft des App-Hypes, denn die neuen Webtechnologien werden Apps schon bald überflüssig machen.

Ok. Also testet mathflash und lasst mich wissen, wenn ihr einen Bug findet. Und in absehbarer Zeit hoffe ich, das eine oder andere neue Modul hinzufügen zu können.

Fritz Hirt, August 2015 

Besuchen Sie auch:

Der umfangreichste Geo-Trainer im Internet!

Partnerseite von nettools (neu gratis)
nettools ist gehostet auf:
hostfactory.ch
 
   

© Fritz Hirt 2012  fritz.hirt@nettools.ch